#kampfdergeschlechter2punkt0 mit Riesenerfolg!

Vom 8.-14 Februar 2016 fand zum zweiten Mal der #kampfdergeschlechter2punkt0 statt. Eine Laufchallange, die von Hobbyläufern auf Instagram ins Leben gerufen wurde, um die Laufgemeinschaft zu stärken und sich gegenseitig anzuspornen!

Diesmal war nicht nur die Frage, ob eher die Männer oder eher die Frauen mehr Laufkilometer innerhalb einer Woche zusammensammeln können (beim ersten Durchlauf lagen die Frauen vorne), sondern auch, ob die 10.000 km in einer Woche geknackt werden können?

Und hier kamen wir von Miiego Deutschland ins Spiel, denn wir lobten eine Spende von 200,-- Euro für Cornelia Hilkas Laufspendenprojekt "Run & Help" zugünsten der Ärzte ohne Grenzen (siehe auch Laufmaus.org) aus, wenn alle Läufer die 10.000 km schaffen würden!

Zudem wollten viele der Instagramer Läufer auch noch eine persönliche Spende für einen guten Zweck zusammen laufen.

Jeder Lauf, der in der Woche vom 8.-14. Februar 2016 gelaufen und bei Instagram unter dem Hashtag #miiegodeutschlandcharity gepostet wurde, kam in die Wertung. Unabhängig von der Distanz und Pace.

Eine tolle Aktion, einstmals von dem Instagramer Läufer @run_is_fun initiert und von vielen Läufern und Läuferinnen unterstützt!

Was für eine Frage? In einer Woche wurden nicht nur 10.000 km, sondern gar 12.726,407 km erlaufen! Auch diesmal lagen die Frauen vorne mit 7.104,072 km vor den Männern mit 5.622,335 km. Der Abstand zwischen den Frauen und Männern hat sich aber im Vergleich zum ersten #kampfdergeschlechter2punkt0 verringert. Zur Ehrenrettung der Männer muss auch gesagt werden, dass die Teilnehmerzahl der Männer geringer war und die Jungs allesamt recht gute und lange Läufe abgeliefert haben.

Teilgenommen haben insgesamt 457 Läufer und Läuferinnen. 302 waren weiblich und 155 Läufer waren männlich. Insgesamt wurden 1.304 Läufe auf den Hashtag #miiegodeutschlandcharity gepostet. Im Schnitt lief jeder Teilnehmer 27,85 km. Jede Frau lief im Schnitt 25,52 km. Jeder Mann lief durchschnittlich 36,27 km.

 

@zimtirella hat die Statistik geführt und alle Läufe täglich zusammengerechnet. Eine riesige Fleißarbeit! Vielen Dank dafür!

 

Alle Läufer und Läuferinnen können auf sich stolz sein, so erfolgreich die Challange gemeistert zu haben! Das Wetter anfang Februar war nicht immer sehr angenehm.

                                                                                                                                                                                         Foto @zimtirella

Als Spende für "Run & Help" für Ärzte ohne Grenzen kamen insgesamt 1.068,19 Euro zusammen! Eine unglaubliche Summe, die über die Freude am Laufen innerhalb einer Woche zusammengesammelt wurden.

 

Wir von Miiego Deutschland danken hierfür auch noch einmal allen Teilnehmern!

Besonders danken wir auch für den Spaß und die Motivation, denn auch wir - Thilo und Martina von Miiego - haben aktiv an dieser Challange teilgenommen. Gemeinsam sind wir in einer Woche mehr als 102 km gelaufen. Wer bei unserem internen Wettkampf die Nase vorne hatte, wird an dieser Stelle nicht verraten!

Kommentar schreiben

Kommentare: 0