Altgeräteentsorgung

Verbraucherinformation:

Elektro-Altgeräte dürfen nicht mit dem Hausmüll entsorgt werden. Die Verwertung von Elektro-Altgeräten schont wertvolle Rohstoffe.

Nach dem Elektrogesetz müssen seit 2006 alle Elektro-Altgeräte, die mit einem Kabel oder mit Batterien bzw. Akkus betrieben werden, einer getrennten Sammlung zugeführt werden. Für den privaten Haushalt ist die Rückgabe bei den kommunalen Sammelstellen kostenfrei. Die Adressen und Öffnungszeiten der kommunalen Sammelstellen erfahren Sie von ihrer Stadt oder Gemeinde. Diese Regelung gilt für alle Elektro- und Elektronikgeräte sowie Leuchtstoffröhren und Energiesparlampen.

Aus diesem Grund werden seit dem 24.03.2006 alle Elektrogeräte, die in privaten Haushalten genutzt werden können, mit dieser "durchgestrichenen Mülltonne" gekennzeichnet. Das Symbol weist Sie darauf hin, dass dieses Gerät nicht über den Hausmüll entsorgt werden darf.

Elektro- und Elektronikgeräte können gefährliche Stoffe enthalten und dadurch die menschliche Gesundheit und Umwelt gefährden. Daher ist eine fachgerechte Entsorgung unbedingt erforderlich.